Hedwig und Waldemar Hort-Stipendienstiftung


STECKBRIEF
 

gegründet: am 08.02.1990

durch Frau Dr. Hedwig Hort und Herrn em. Univ.-Prof. Dr. Waldemar Hort (ehemaliger Direktor des
Pathologischen Instituts)

Stiftungszweck:
Zweck der Stiftung ist die Vergabe von Stipendien an solche Studenten im letzten Drittel ihres
Studiums aus allen Fakultäten der Heinrich-Heine-Uni­versität Düsseldorf, die sich durch gute
Leistungen ausgezeichnet haben und die – vor allem im Rahmen eines bis zu dreimonatigen
Studienaufenthaltes im In- oder Ausland – zusätzliche Kenntnisse erwerben oder an
wissenschaftlichen Themen arbeiten wollen. Schließlich gehört es auch zur Zweckbestimmung
der Stiftung, der Düsseldorfer Universitätsbibliothek Mittel für Neuanschaffungen zur Verfügung zu 
stellen.

Kuratorium:
Univ.-Prof. Dr. Anja Steinbeck, Vorsitzende

Dipl.-Ing. Christian Hort (beratendes Mitglied)

Eduard H. Dörrenberg

Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Busse

Univ.-Prof. Dr. Vlada Urlacher

Weitere Infos siehe auch unter : www.hort-stiftung.de

WEITERE INFORMATIONEN

Ausschreibung: Hort-Stiftung vergibt Stipendien
 
Die Hedwig und Waldemar Hort Stipendienstiftung für Studierende der Heinrich-Heine-
Universität Düsseldorf vergibt jährlich (meist im Sommersemester) Stipendien.

Update 2022 - Stand: 24.07.2022 
Nach der Pause ab 2020 wegen der Corona-Pandemie wurde zum Sommersemester 2022 die Stipendienvergaben wieder gestartet - Bewerbungsfrist (Start) iwar Anfang Mai 2022, Bewerbungsende (verlängert) der 22. Juli 2022. Die Bewerbungsfrist für 2022 ist damit abgelaufen; mögliche Vorstellungen der anghenommenenBewerber/innen sind für den 1. September 2022 geplant.

Detaillierte Informationen zur Bewerbung auf der Seite der HHU:
Direkt zu den (abgelaufenen) Bewerbungsinformationen 2022 (Stand: Juli 2022, nur zur Information). 


Stipendienvergabe (allgem. Informationen als Referenz)
Die Hort-Stiftung richtet sich mit ihren Stipendien an Studierende aller Fakultäten, die sich im letzten Drittel ihres Studiums befinden und im Rahmen eines maximal dreimonatigen Studienaufenthalts im In- oder im Ausland zusätzliche Kenntnisse erwerben oder an wissenschaftlichen Themen arbeiten wollen. 
Als weiteres Kriterium der für Stipendienvergabe gelten gute Studienleistungen der Bewerberinnen und Bewerber
(Notendurchschnitt von 2,5 und besser).
Eine Förderung von Verbundprojekten ist nicht möglich. 
Bewerbungen sind zu richten an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Zentrale
Universitätsförderung, Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf. 

Den Bewerbungen sind folgende Unterlagen beizufügen: 

•    kurzer Lebenslauf mit Anschrift, Angaben zum bisherigen Studiengang und zum angestrebten Studienabschluss
•    Bescheinigungen über die Studienleistungen sowie Anschrift eines Hochschullehrers, der hierzu Auskunft geben kann
•    ausführliche Darstellung des Vorhabens
•    Aufstellung der voraussichtlichen Kosten
•    schriftliche Erklärung, dass für den beantragten Zweck sowohl bislang als auch nach der Zusage einer Förderung durch die Hort-Stiftung von keiner anderen Institution eine finanzielle Unterstützung bezogen bzw. angenommen wird

Die in die engere Wahl kommenden Bewerberinnen und Bewerber berichten dem Kuratorium noch vor dem Ende des jeweiligen Sommersemesters mündlich über ihre Pläne. Die Entscheidung des Kuratoriums wird kurz darauf mitgeteilt.